in 14 Bezirken Partnerportale Weitere Services

Rechtsanwälte

4

Rechtsanwälte in Berlin

Die Idee, dass es Gerichte gibt, wo über die Strafe für Verbrechen verhandelt wird, gibt es bereits seit dem antiken Athen. Allerdings standen die Rechtsanwälte dort unter dem Einfluss des Staats und mussten daher ihren Wünschen folgen. So war das Rechtssystem damals natürlich vorbestimmt, daher gab es im 19. Jahrhundert einige Rechtsreformen, die den Beruf grundlegend änderten. Zu den wichtigsten Änderungen gehört, dass der Beruf des Rechtsanwalts zu den sogenannten freien Berufen zählt. Mit den Reformen fing auch die Entwicklung der Spezialisierungen der Anwälte an. In Berlin gibt es über 3000 verschiedene Rechtsanwälte, die Ihnen zu Ihrem Recht verhelfen wollen.

Der Fachanwalt

Ein Anwalt kann nur den Titel des Fachanwalts erhalten, wenn er eine Spezialisierung ausübt. Zu den wichtigsten Spezialisierungen gehören das Arbeitsrecht, das Familienrecht, das Sozialrecht, das Verkehrsrecht, das Strafrecht, das Erbrecht und das Versicherungsrecht. Ist ein Rechtsanwalt auf seinem Gebiet besonders erfahren und weist sowohl besondere theoretische Kenntnisse als auch praktische Erfahrungen nach. Natürlich gehen diese Kenntnisse weit über das in der Ausbildung und im Studium vermittelte Wissen hinaus. Die örtliche Rechtsanwaltskammer prüft dann die Kenntnisse und verleiht den Fachanwaltstitel. In der Regel schließen sich mehrere Rechtsanwälte mit Fachanwaltstiteln zusammen und bilden eine Fachanwaltschaft. In Berlin gibt es natürlich diverse Fachanwaltschaften, die Sie aufsuchen können.

Warum brauch man einen kompetenten Rechtsanwalt?

Das deutsche Recht und die Gesetze sind sehr kompliziert, daher schützt ein Anwalt vor bösen Überraschungen. Der Rechtsanwalt prüft sämtliche Verträge, die Sie abschließen und versucht Ihre Interessen durchzusetzen. Er versucht aber auch einen Streit zwischen den Parteien zu vermeiden und verhindert so ein teures und langwieriges Gerichtsverfahren. In manchen Fällen kommt es zu einem Vergleich zwischen den Parteien, den die Anwälte abschließen. Ihr Anwalt gibt Ihnen also ein Gefühl von Sicherheit, daher sollten Sie einen guten Anwalt kennen. In Berlin finden sich zahlreiche Fachanwälte für die verschiedenen Spezialsierungen, daher finden Sie dort den Richtigen für Ihre Situation.

Die Kernwerte der Anwälte

Jeder Rechtsanwalt muss über vier Kernkompetenzen verfügen: Unabhängigkeit, Verschwiegenheit, Kompetenz und Loyalität. Die Kompetenz Unabhängigkeit spielt vor Allem auf die Reformen im 19. Jahrhundert ab, die die Rechtsanwälte als unabhängig erklärten. Sie sind einzig und allein ihren Mandanten verpflichtet, womit auch die Kompetenz der Verschwiegenheit einhergeht. Das bedeutet, dass der Anwalt über alles, was mit dem Fall und seinen Mandanten zusammhängt, schweigen muss. Bei einem Verstoß gegen die Schweigepflicht, kann er sogar seine Lizenz verlieren. Da häufig neue Gesetze und Richtlinien erlassen werden, müssen sich die Anwälte kontinuierlich weiterbilden, damit sie weiterhin kompetent bleiben und dem Mandanten zu seinem Recht verhelfen können. Schlussendlich müssen die Rechtsanwälte aus Berlin alles tun, was im Interesse des Mandanten liegt. Auf diese Weise verteiligen sie ihn und gewinnen den Fall sogar.

1 2 3 4 5 » Seite 1 von 38