in 12 Bezirken Partnerportale Weitere Services

Ärzte für Neurologie

2

Dopplersonographie

Leider gibt es heutzutage viele Krankheiten, von denen viele nicht geheilt werden können. Auch das Blut und die Gefäße im Körper können von diesen Krankheiten betroffen sein. Das kann sehr gefährlich werden, daher empfehlen sich regelmäßige Arztbesuche und Termine für einen Ultraschall. Die Dopplersonographie ist eine Ultraschalluntersuchung, die die Blutflussgeschwindigkeit misst. Mit dieser Methode werden Gefäßverengungen und ähnliche Krankheiten erkannt. Gefäße sind im ganzen Körper vorhanden, also auch im Gehirn. Daher ist es wichtig, dass eine Verengung oder Verschluss frühzeitig erkannt wird. Verengungen oder Verschlüsse im Gehirn können fatale Folgen haben.

Wann wird eine Dopplersonographie angewendet?

Dieses Verfahren wird häufig in der Neurologie und in der Gefäßheilkunde angewendet. In der Neurologie wird sie häufig benutzt, wenn der Patient eine Hirndurchblutungsstörung, einen Schlaganfall oder wiederkehrende Kopfschmerzen, Ohrengeräusche und Schwindel hat. Aber auch während einer Schwangerschaft hat der Dopplersonograph eine hohe Bedeutung. Bei schwangerschaftsbedingtem Bluthochdruck, einer Fehlgeburt in der Vorgeschichte oder einer Mehrlingsschwangerschaft kommt der Ultraschall zum Einsatz. Aber er wird auch benutzt, um den Fötus auf Herzfehler oder andere Wachstumsstörungen zu untersuchen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Richtung des Blutflusses farblich zu markieren. So kann der Blutfluss der Arterien von dem der Venen unterschieden werden.

Wie funktioniert der Ultraschall?

Ein normaler Ultraschall zeigt nur die Organstrukturen, aber der Dopplersonograph macht die Blutströmung innerhalb der Gefäße sichtbar. Die strömende Flüssigkeit des Bluts wirft die Schallwellen so zurück, dass sich die Frequenz der Ultraschallwellen ändert. Das erlaubt dem Arzt Rückschlüsse auf die Beschaffenheit der Gefäße zu ziehen. Für den Patienten läuft diese Untersuchung wie ein normaler Ultraschall ab. In der Hauptstadt Berlin gibt es einige Ärzte, die sich auch mit dem Dopplerultraschall befassen. In der Regel sind es Radiologen, aber auch andere Ärzte besitzen einen Sonographen. Die Ärzte in Berlin haben jahrelange Erfahrung mit dem Dopplersonograph, sodass sie die Bilder fachgerecht interpretieren können.

1 2 3 » Seite 1 von 3